Geldpolitik

    Aus WISSEN-digital.de

    Regelung des Geldangebots durch die Notenbank zur Gewährleistung der inneren und äußeren Sicherheit der Währung. Seit der Vollendung der europäischen Währungsunion ist dem Europäischen Währungsinstitut die Sicherung der Stabilität der Währung übertragen. Die Leitlinien der europäischen Geldpolitik werden durch die Europäische Zentralbank (EZB) festgelegt und durch die nationalen Zentralbanken (in der Bundesrepublik Deutschland die Deutsche Bundesbank) in den einzelnen Mitgliedsstaaten umgesetzt. Das Ziel der Geldpolitik besteht in der Ausrichtung der gesamtwirtschaftlichen Nachfrage an den Produktionsmitteln der Volkswirtschaft; Mittel dazu sind Festlegung der Diskontsätze, Offenmarktpolitik und Mindestreserven.

    Kalenderblatt - 23. Juli

    1901 Geheimrat Professor Dr. Robert Koch prophezeit den Sieg über die Tuberkulose.
    1932 Der Völkerbund beendet seine Abrüstungskonferenz in Genf. In die allgemeine Abrüstungskonvention soll aufgenommen werden: Verbot von Luftangriffen gegen die Zivilbevölkerung, der chemischen und bakteriologischen Waffen und der Flammenwerfer, sowie die Tonnagebegrenzung von Kampfwagen und der Kaliber der schweren Artillerie.
    1969 Das amerikanische Raumschiff "Apollo 11" landet wohlbehalten im Pazifik.