Gabriele Reuter

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Schriftstellerin; * 8. Februar 1859 in Alexandria (Ägypten), † 14. November 1941 in Weimar

    Kaufmannstochter; aktive Frauenrechtlerin und Vertreterin sozialer Interessen der Frauen. Sie lebte in ihrer Jugend in Dessau und Weimar und wurde später in Berlin ansässig, ihr Haus war Mittelpunkt eines Kreises von Dichtern und Malern. Gegen Ende ihres Lebens zog sie nach Weimar.

    Sie schrieb die Romane "Aus guter Familie" (1895) und "Das Tränenhaus" (1909). Außerdem zwei Erinnerungswerke, eine Familiengeschichte "Grüne Ranken um alte Bilder" und eine Darstellung ihres eigenen Lebenswegs "Vom Kinde zum Menschen - Gabriele" u.a.

    KALENDERBLATT - 17. Juli

    1789 Der französische König Ludwig XVI. wird aus Versailles ins revolutionäre Paris gebracht.
    1917 Der englische König Georg V. benennt im Ersten Weltkrieg seine Dynastie um. Um ein Zeichen gegen den Kriegsgegner Deutschland zu setzen, heißt sein Haus von diesem Tag an Windsor und nicht mehr Sachsen-Coburg-Gotha.
    1945 Die Potsdamer Konferenz, an der die Regierungschefs von Großbritannien (Churchill), der USA (Truman) und der UdSSR (Stalin) teilnehmen, wird eröffnet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!