Furcht

    Aus WISSEN-digital.de

    beklemmendes Gefühl in Gefahrensituation, löst Fluchtreaktionen des Körpers aus. Dieser Affekt ist auf ein Objekt bezogen, das Bedrohung oder sogar Lebensgefahr bedeutet und daher starke körperliche Reaktionen hervorruft. Diese reichen von der Schreckstarre über den Totstellreflex bis hin zu Notfallsfunktionen (wie Gänsehaut, Steigerung des Blutdrucks , Erweiterung der Pupillen etc.). Als Angst bezeichnet man die Furcht, die ohne unmittelbare objektive Bedrohung ausgelöst wird.

    KALENDERBLATT - 22. August

    1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.
    1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
    1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!