French Open

    Aus WISSEN-digital.de

    Tennis-Turnier in Frankreich (Paris), das auf Rotsand ausgetragen wird. Die French Open sind Bestandteil der Grandslam-Turnierserie, die die vier wichtigsten Turniere innerhalb eines Tennisjahres umfasst. Die zunehmende Popularität des Tennissports und die bevorstehende Weltausstellung führten dazu, dass im Jahr 1891 die französischen Meisterschaften ins Leben gerufen wurden, Veranstalter war der "Racing Club de France". Zunächst ließ man keine ausländischen Teilnehmer zu, international wurde das Turnier erst im Jahr 1925. 1928 erfolgte der Bau des "Stade Roland Garros", benannt nach dem ersten Menschen, der das Mittelmeer überflogen hatte. Das Stadion Roland Garros ist bis heute alljährlich Schauplatz der offenen französischen Tennismeisterschaften.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Mai

    1910 Beobachtung des Halley'schen Kometen, der entgegen allen Prognosen weder einen Meteoritenregen noch irgendwelche andere Katastrophen auslöst.
    1941 Deutsche Fallschirmspringer erobern Kreta.
    1956 Die USA werfen die erste Wasserstoffbombe ab, als Reaktion auf die sowjetische Erklärung, dass die UdSSR bereits eine transportable Wasserstoffbombe besitze.