Franz Werfel

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Schriftsteller; * 10. September 1890 in Prag, † 26. August 1945 in Beverly Hills, Kalifornien

    Datei:WERF0025.jpg
    Franz Werfel

    Von 1912-14 arbeitete Werfel als Verlagslektor in Leipzig; er war Mitherausgeber der Buchreihe "Der jüngste Tag". Sein dichterisches Frühwerk ist dem Expressionismus verpflichtet ("Wir sind", 1913). 1929 heiratete er Alma, die Witwe des Komponisten Gustav Mahler. Ab 1940 lebte er in den USA.

    Neben Gedichten schrieb Werfel Dramen, Novellen und Romane. Der jüdische Schriftsteller beschäftigte sich zeitlebens mit christlicher Thematik. Im "Veruntreuten Himmel" etwa erzählt er die anrührende Geschichte einer Magd, die ihr Leben vergeblich opfert, um einen Betrüger Priester werden zu lassen.

    Hauptwerke: "Jakobowski und der Oberst", "Der Weltfreund", "Der Tod des Kleinbürgers", "Die Versuchung", "Die 40 Tage des Musa Dagh" (1933), "Das Lied von Bernadette" (1941).

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!