Frans Floris

    Aus WISSEN-digital.de

    belgischer Maler; * um 1518 in Antwerpen, † 1. Oktober 1570 in Antwerpen

    eigentlich: Frans de Vriendt;

    Datei:M 32e0099a.jpg
    »Die Familie van Berchem«; Frans Floris

    Hauptmeister des flämischen Romanismus, d.h. einer vom italienischen Manierismus geprägten Malerei, Bruder von Cornelis Floris, Schüler des L. Lombard in Lüttich, abgesehen von einer Italienreise (1540 ff.) in Antwerpen tätig. In Italien eignete er sich den Stil der Manieristen an und führte zugleich die Bestrebungen Scorels weiter.

    Aus seiner Werkstatt - er hatte zahlreiche Schüler - gingen viele und ungleiche Werke hervor; die besten sind voller kühner und origineller Einfälle.

    Hauptwerke: "Der Engelsturz" (1554, Antwerpen, Königliches Museum). "Der hl. Lukas" (1556, ebendort). "Der Falkenjäger" und "Die Frau des Falkenjägers" (beide 1558, Braunschweig, Herzog-Anton-Ulrich-Museum).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. Mai

    1895 Der Ästhet und Dandy Oscar Wilde wird wegen homosexueller Beziehungen zu zwei Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Wilde, zuvor der literarische Abgott der englischen Gesellschaft, wird fortan totgeschwiegen. Er zerbricht an der viktorianischen Moral, die er einst in seinen Werken kritisierte.
    1944 Island wird durch Volksabstimmung unabhängig von Dänemark.
    1963 30 afrikanische Staaten schließen sich zur Organisation für die Afrikanische Einheit ("Organization of African Unity", OAU) zusammen und unterzeichnen eine Afrika-Charta.