Frank Sherwood Rowland

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Chemiker; * 28. Juni 1927 in Delaware, † 10. März 2012 in Newport Beach, Kalifornien

    erhielt 1995 zusammen mit Mario J. Molina und Paul J. Crutzen den Nobelpreis für Chemie für fundamentale Erkenntnisse über die Auslösemechanismen der Zerstörung der Ozon-Schicht in höheren Luftschichten.

    Rowland und Molina dachten, dass FCKW in der Atmosphäre durch kosmische Strahlung abgebaut würde, und wollten mit ihren Experimenten atmosphärische Bewegungen verfolgen. Dabei stellten sie aber fest, dass die FCKW Ozon abbauen und damit den Schutz vor UV-Strahlung zerstören.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Februar

    1943 Die Geschwister Hans und Sophie Scholl verteilen in der Universität München Flugblätter, in denen sie zum passiven Widerstand gegen das Hitler-Regime aufrufen.
    1960 Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Paraguay, Peru und Uruguay gründen eine lateinamerikanische Freihandelszone.
    1962 Eine verheerende Sturmflut richtet in Deutschland schwere Schäden an und fordert mehrere Menschenleben.