François Couperin

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Komponist, Organist und Cembalist; * 10. November 1668 in Paris, † 11. September 1733 in Paris

    Datei:Couperin.jpg
    Francois Couperin

    Couperin, ein herausragender Meister der Cembalomusik, wird zur Riege der französischen "Clavecinisten" gezählt und war ab 1693 Organist am französischen Hof sowie Lehrer von Ludwig XIV. Seine Musik wurde u.a. von Corelli beeinflusst. In einigen Werken ("Les gôuts reunis", "Apothéose de Lully", "Apothéose de Corelli") stellt er allegorisch die Vereinigung der damals konkurrierenden italienischen und französischen Stile dar.

    Werke: Motetten, Arien, Kammermusik (geringstimmige Concerti), Werke für Cembalo ("Pièces de clavecin" in vier Bänden, 1713-1730) Orgelwerke u.a.

    Theoretische Schriften: "L'art de toucher le clavecin" (Paris 1716); "Regle pour l’accompagnement" (Manuskript).

    KALENDERBLATT - 16. Juli

    1918 Der russische Zar Nikolaus II. Alexandrowitsch und seine Familie werden von den neuen Herrschern der russischen Revolution ermordet.
    1924 Die Dawesplan-Konferenz beginnt in Berlin, um über die Besetzung des Ruhrgebiets und die Reparationsfrage zu tagen.
    1945 Die USA führen den ersten Atombombentest durch. Er findet in New Mexico statt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!