François (Frans) Duquesnoy

    Aus WISSEN-digital.de

    flämischer Bildhauer; * 12. Januar 1597 in Brüssel, † 12. Juli 1643 in Livorno

    genannt: il Fiammingo;

    Datei:666012.jpg
    Manneken Pis, Brüssel; F. Duquesnoy

    bedeutender Barockkünstler, Schüler seines Vaters Hieronimus Duquesnoy, um 1618 in Rom, Mitarbeiter Berninis am Tabernakel von St. Peter; war mit Poussin befreundet und vertrat, von diesem beeinflusst, eine klassizistische Richtung gegenüber Bernini.

    Werke: Puttenreliefs, Hl. Andreas (Kolossalstatue an einem Kuppelpfeiler der Peterskirche). Hl. Susanna (S. Maria di Loreto, Rom), Brunnenfigur ("Manneken-Pis", Brüssel).

    KALENDERBLATT - 9. Mai

    1976 Die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof wird in ihrer Zelle in Stuttgart-Stammheim tot aufgefunden. Meinhof beging während des Prozesses gegen sie und andere Mitglieder der Gruppe Selbstmord. Andreas Baader, der wie sie an der Gründung der Baader-Meinhof-Gruppe mitwirkte, nimmt sich im Oktober 1977 im selben Gefängnis das Leben.
    1993 In Paraguay geht bei den ersten demokratischen Wahlen seit der Gründung des Staats die Colorado-Partei als Sieger hervor. Juan Carlos Wasmosy Monti wird neuer Staats- und Regierungschef.
    1994 Nelson Mandela, seit 1991 Vorsitzender des ANC, wird zum ersten schwarzen Staatsoberhaupt und Regierungschef Südafrikas gewählt. Die Amtszeit des Friedensnobelpreisträgers dauert bis 1999 an.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!