Frösche, Echte

    Aus WISSEN-digital.de

    (Ranidae)

    Echte Frösche sind in mehreren hundert Arten über die gesamte Welt verbreitet und besiedeln die verschiedensten Lebensräume; die meisten Arten findet man bis heute in den tropischen Gebieten Afrikas.

    Echte Frösche zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Haut glatt und nicht wie bei den Kröten mit Warzen versehen ist. Sie sind meist schlank wirkende Lurche mit sehr langen Hinterbeinen, die ihnen ein gutes Springvermögen verleihen. Die Familie der Echten Frösche ist jedoch insgesamt so vielgestaltig, dass sich die verschiedenen Arten wohl besser einzeln beschreiben lassen.

    Echte Frösche ernähren sich ausschließlich von tierischer Kost, wie beispielsweise von Insekten, Schnecken oder Würmern.

    Die Paarung der Echten Frösche vollzieht sich meist im Wasser, ebenso wie die Entwicklung der Larven (Kaulquappen).

    Systematik

    Familie aus der Ordnung der Froschlurche (Anura).

    Die bekanntesten Echten Frösche sind wohl der Grasfrosch (Rana temporaria), der Ochsenfrosch (Rana catesbeiana) und die so genannten Pfeilgiftfrösche der südamerikanischen Gattung Phyllobates, aus denen verschiedene Völker Gift zum Bestreichen ihrer Pfeilspitzen gewinnen.

    Kalenderblatt - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.