Feuerstein

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Flint;

    glasartiges, sprödes, sehr hartes Gestein, besteht vorwiegend aus Chalzedon. Als Knollen in Kreideformationen vorkommend (in Südschweden, Nordjütland, auf Rügen, in England, Belgien, Nordfrankreich, Polen, Südrussland). Zum Teil bergmännisch gewonnen oder als Geröll durch Gletscher verlagert.

    Feuerstein zerbricht bei Schlag in scharfkantige Bruchstücke, die zum Schneiden, Stechen, Bohren, Sägen, Raspeln, Schaben zu gebrauchen sind. Er bildete das Rohmaterial für die wichtigsten Werkzeuge und Waffen der Steinzeit und wurde weithin gehandelt. Die Knolle diente, mehr oder weniger zurechtgeschlagen, als Faustkeil oder als Kernbeil. Die dünneren Abschläge wurden Klingen, deren Ränder schärfer bearbeitet waren ("Klingenkulturen"). Aus Feuerstein wurden auch eingekittete Pfeilspitzen und Harpunen hergestellt, in der Nacheiszeit auch Schlagsteine zum Feuerzünden. Das Maß und die Art der Bearbeitung von Feuerstein sind ein Hauptmerkmal der steinzeitlichen Zivilisationsstufen.

    KALENDERBLATT - 15. April

    1912 Untergang der Titanic, des modernsten Schiffes der Welt, das als unsinkbar gilt. Nach einer Kollision mit einem Eisberg reißt sie über 1 500 Passagiere und Besatzungsmitglieder mit sich in den Tod.
    1951 In Imst in Tirol wird das erste SOS-Kinderdorf errichtet. Der Begründer ist der österreichische Pädagoge Hermann Gmeiner.
    1980 "Die Blechtrommel" von Günter Grass, der erfolgreichste Roman der Nachkriegsliteratur, erringt in seiner Verfilmung von Volker Schlöndorff in den USA den "Oscar" als bester ausländischer Film.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!