Fettverdauung

    Aus WISSEN-digital.de

    Die Verdaulichkeit und Bekömmlichkeit der Fette hängt von ihrer Zusammensetzung ab. Festere Fette mit hohem Schmelzpunkt und im nicht emulgierten Zustand, wie Talg, sind schwerer verdaulich als die Milchfette mit ihrer Tröpfchenstruktur und die flüssigen Öle. Letztere belasten auch im Fettstoffwechsel die Blutflüssigkeit nicht mit kleinsten Fetttropfen (Fetttrübung). Leber- und Gallenkranke sind hierfür sehr empfindlich.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".