Fetischismus

    Aus WISSEN-digital.de

    Verehrung von Fetischen; Anbetung von Gegenständen. Vergleiche auch Dynamismus.

    Als erotischer Fetischismus wird gestörtes Sexualverhalten bezeichnet, bei dem sexuelle Erregung oder Befriedigung nur durch das Berühren von Gegenständen einer begehrten Person ausgelöst wird.

    Weiterhin bezeichnet der Begriff auch den Besitz von Gegenständen, die keinen eigentlichen Gebrauchsgegenstand mehr darstellen, aber für den Eigentümer einen irrationalen Charakter annehmen (Warenfetischismus).

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!