Ferdinand Marie Vicomte de Lesseps

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Ingenieur und Diplomat; * 19. November 1805 in Versailles, † 7. Dezember 1894 in La Chênaie, Departement Indre

    Datei:Lesseps.jpg
    Ferdinand Marie Vicomte de Lesseps

    war ab 1825 als Diplomat tätig und begann zwischen 1832 und 1837 den Plan für den Suezkanal zu entwickeln.

    Er verschaffte sich 1854 die Konzession des Vizekönigs Said Pascha, gewann die europäische Finanzwelt und führte sein Projekt 1859 bis 1869 trotz britischer Gegenmanöver durch. Er verwendete für den Bau die Pläne des Österreichers Negrelli.

    1879 begann Lesseps mit den Vorarbeiten zum Bau des Panamakanals, scheiterte aber auf Grund finanzieller Probleme und fehlender Arbeitskräfte.

    1889 wurde die "Panama-Gesellschaft" für bankrott und das Bauvorhaben für gescheitert erklärt: Lesseps wurde 1893 wegen dem Vorwurf der Veruntreuung des Gesellschaftsvermögens zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".