Falschgeld

    Aus WISSEN-digital.de

    meist Papiergeld, das unerlaubt hergestellt und in Umlauf gebracht wird; in der Umgangssprache oft als Blüten bezeichnet. Vor der Einführung des Papiergeldes beschränkte sich diese Art des Verbrechens auf Falschmünzerei, bei der z.B. Goldmünzen nachgeahmt wurden, indem man Bleiplättchen mit einem Goldüberzug versah.

    Nach den §§ 146 ff des Strafgesetzbuches werden die Herstellung von Falschgeld, das in den Verkehr bringen und Vorbereitungshandlungen bestraft.

    KALENDERBLATT - 4. Dezember

    1154 Der englische Kardinal Nicholas Breakspeare wird zum Papst Hadrian IV. gekrönt.
    1948 Nachdem im April über 1 000 Studenten für ihre Gründung demonstriert haben, wird die Freie Universität Berlin im Westteil der Stadt gegründet.
    1976 Der Staatspräsident der Zentralafrikanischen Republik, Jean Bedel Bokassa, lässt sich zum Kaiser ausrufen.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!