Falken, Eigentliche

    Aus WISSEN-digital.de

    (Falconinae)

    Gemein ist den Eigentlichen Falken der so genannte Falkenzahn: zwei scharfe Vorsprünge am Rand des Oberschnabels mit entsprechenden Einkerbungen im Unterschnabel. Damit durchbeißen sie ihren Opfern das Genick.


    Sie haben kräftige Füße, deren mittlere Zehe besonders lang ausgebildet ist. Die Füße werden nur zum Fangen und Festhalten benutzt. Der stromlinienförmige Körper mit langen, spitzen Schwingen und einem relativ kurzen Schwanz macht Falken mit zu den gewandtesten Fliegern in der Vogelwelt.

    Systematik

    Unterfamilie in der Familie der Falkenartigen (Falconidae).

    Einige Arten:

    Baumfalke (Falco subbuteo)

    Ger-Falk (Falco rusticolus)

    Merlin (Falco columbarius)

    Turmfalke (Falco innunculus)

    Wanderfalke (Falco peregrinus)


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.