Faith Evans

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanische Hip-Hop-Sängerin; * 10. Juni 1973

    Faith Evans begann ihre Karriere als Backgroundsängerin und Co-Songschreiberin für Mary J. Blige, Color Me Badd, Tony Thompson u.a. Ihren Durchbruch als Solokünstlerin hatte sie Mitte der 1990er Jahre mit ihrer Debüt-Single "You Used to Love Me". Angelehnt an Blige, mit einer Mischung aus Rap und Soul, erreichte ihr erstes Album "Faith" (1995) Platz zwei auf den Billboard Rhyth'm and Blues-Charts. Nach der Ermordung ihres Ehemanns, Rapper Notorious B.I.G., nahm sie zusammen mit Puff Daddy den musikalischen Nachruf "I'll Be Missing You" auf, für den beide 1997 den Grammy erhielten. Evans' zweites Album "Keep the Faith" erreichte 1998 die US-Top-Ten.

    Alben (Auswahl)

    1995 - Faith

    1998 - Keep the Faith

    2001 - Faithfully

    2005 - The First Lady

    KALENDERBLATT - 9. Dezember

    1905 Gesetz zur Trennung von Staat und Kirche in Frankreich.
    1948 Die UNO-Vollversammlung verabschiedet einstimmig die Konvention gegen Völkermord (Genozid).
    1956 Vier Wochen nach der Niederwerfung des Aufstands wird von neuem der Ausnahmezustand über Ungarn verhängt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!