FIFO

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: First in first out, deutsch: zuerst rein, zuerst raus,

    an eine Lagerverwaltung angelehntes Prinzip (älteste Güter als erste entnehmen), nach dem die Reihenfolge der Ausgabe von Daten aus einem Speicher der Reihenfolge des Einlesens entspricht. Dieses Prinzip findet beispielsweise Anwendung in der Warteschlange eines Druckers. Der Gegensatz ist LIFO (Last in first out). Ein FIFO-Baustein ist ein wie ein Silospeicher arbeitender Datenpuffer, der bei schnellen Übertragungen für Sicherheit sorgt. Der PC muss ein ankommendes Byte nicht sofort verarbeiten, sondern kann warten, bis der FIFO-Pufferspeicherbereich voll ist. Es gehen also keine Daten verloren, wenn der Rechner nicht unmittelbar reagieren kann. Der im PC am häufigsten verwendete 1UART vom Typ 16550A hat einen FIFO-Pufferspeicher von 16 Bytes.

    KALENDERBLATT - 4. Dezember

    1154 Der englische Kardinal Nicholas Breakspeare wird zum Papst Hadrian IV. gekrönt.
    1948 Nachdem im April über 1 000 Studenten für ihre Gründung demonstriert haben, wird die Freie Universität Berlin im Westteil der Stadt gegründet.
    1976 Der Staatspräsident der Zentralafrikanischen Republik, Jean Bedel Bokassa, lässt sich zum Kaiser ausrufen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!