Füssen

    Aus WISSEN-digital.de

    Kurort in Bayern, am Lech gelegen; 800 m ü. NN; ca. 14 000 Einwohner.

    Benediktinerkloster, Schloss, Lechdurchbruch, Wintersport; Tourismus, Metallindustrie.

    Im Ortsteil Bad Faulenbach befindet sich ein Schwefelbad.

    Geschichte

    Im 3. Jh. befand sich auf dem Schlossberg eine römische Militärstation. Die Römerstraße "Claudia Augusta" führte von Norditalien über das Gebiet des heutigen Füssen nach Augsburg. Der heilige Magnus gründete im 8. Jh. eine kleine Gemeinschaft von Mönchen, aus der die Benediktinerabtei St. Mang (wohl Mitte des 9. Jh.s) entstand. Um 1286 erhielt Füssen das Stadtrecht. Im 15. Jh. entstand das "Hohe Schloss" der Bischöfe von Augsburg.

    Kalenderblatt - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.