Europäischer Rat

    Aus WISSEN-digital.de

    Wichtigstes Entscheidungsorgan der EU mit legislativen und exekutiven Befugnissen; Zusammenkunft der Regierungschefs und Außenminister der Staaten der Europäischen Gemeinschaften. Der Europäische Rat tagt seit 1975 regelmäßig zweimal pro Jahr. 1992/93 wurde er durch den Vertrag von Maastricht zu einer festen Institution der Europäischen Union. Der Europäische Rat legt die allgemeinen politischen Linien der EU fest, u.a. in der Außen- und Sicherheitspolitik, der Wirtschafts- und Währungsunion. Seine Beschlüsse, je nach Sachgebiet Mehrheitsbeschlüsse oder einstimmig getroffene Entscheidungen, sind rechtsverbindlich.

    Der Vorsitz im Europäischen Rat (Ratspräsidentschaft) wechselt turnusmäßig alle sechs Monate in einer festgelegten Reihenfolge.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".