Eulenfalter

    Aus WISSEN-digital.de

    (Noctuidae)

    Datei:35157.jpg
    Eulenfalter

    Eulenfalter sind in etwa 25 000 Arten über die gesamte Welt verbreitet und besiedeln nahezu alle Lebensräume.

    Diese Nachtfalter sind durch ihren kräftigen, meist pelzigen Körper leicht zu erkennen. In Größe und Färbung sind die einzelnen Arten stark unterschiedlich.

    Eulenfalter sind jedoch ausschließlich nachtaktive Schmetterlinge, die sich tagsüber bevorzugt unter Blättern aller Art verstecken. Die als "Erdraupen" bezeichneten Larven einiger Arten gelten als Pflanzenschädlinge, da sie besonders in Monokulturen großen Schaden anrichten.

    Systematik

    Familie aus der Gruppe der Nachtfalter (Nocturna).

    KALENDERBLATT - 1. Dezember

    1900 Der Präsident der Burenrepublik Transvaal, Paulus Krüger, trifft in Köln ein. Er befindet sich auf Europa-Reise, um um Unterstützung im Krieg gegen England zu werben.
    1927 Der so genannte Sicherheitsausschuss des Völkerbunds tritt zum ersten Mal zusammen, um ein Abrüstungsabkommen auszuarbeiten.
    1930 Reichspräsident Hindenburg erlässt eine Notverordnung, die die Finanzwirtschaft wieder in Ordnung bringen soll.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!