Eugen Kogon

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Publizist; * 2. Februar 1903 in München, † 24. Dezember 1987 in Falkenstein

    Datei:Kogon2.jpg
    Eugen Kogon

    Kogon sympathisierte ursprünglich mit den ständestaatlichen Vorstellungen des Staatstheoretikers Othmar Spann.

    Seine Gegnerschaft zum Nationalsozialismus und die Inhaftierung im Konzentrationslager Buchenwald (1939-45) ließen ihn zum scharfen Kritiker jeder hierarchisch-autoritär verfestigten Gesellschafts- und Staatsform werden.

    Mit seinem Werk "Der SS-Staat" (1946) gab er eine eindringliche Analyse der Organisation und Systematik der körperlichen und geistigen Unterdrückung in den Konzentrationslagern. Kogon, zusammen mit Walter Dirks Herausgeber der "Frankfurter Hefte", war bis 1969 Ordinarius für wissenschaftliche Politik in Darmstadt. Erster Präsident der Europa-Union in Deutschland.

    KALENDERBLATT - 18. Januar

    1701 Preußen wird durch die Krönung Friedrichs I. zum Königreich.
    1793 König Ludwig XVI. wird zum Tode verurteilt.
    1871 Krönung des preußischen Königs Wilhelm I. zum deutschen Kaiser.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!