Essigsäure

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Ethansäure;

    Summenformel: CH3COOH; organische Säure. Die bei Raumtemperatur flüssige Verbindung erstarrt bei 16,6 °C zu Eisessig. Ihre Salze und Ester bezeichnet man als Acetate. Essigsäure kann hergestellt werden, indem man Ethanal (C2H4O) mit Sauerstoff oxidiert. In dieser Form ist die Essigsäure in der Natur weit verbreitet.

    Essigsäure findet Verwendung beim Ansäuern von Speisen (Essig), bei der Herstellung von Farbstoffen und Heilmitteln. Die Bleisalze der Essigsäure werden zur Herstellung von Bleipräparaten usw. benutzt. Im menschlichen und tierischen Stoffwechsel ist die Essigsäure in Form der aktivierten Essigsäure von Bedeutung.

    KALENDERBLATT - 25. August

    1758 Preußen gewinnt im Siebenjährigen Krieg gegen Russland die Schlacht von Zorndorf, weil der preußische General von Seydlitz entgegen dem königlichen Befehl handelt. Später als verlangt schickt er die Kavallerie und gewinnt.
    1875 Dem Engländer Matthew Webb gelingt es als erstem Schwimmer, den Ärmelkanal zu überqueren.
    1921 Das Deutsche Reich und die USA unterzeichnen einen Friedensvertrag, der gleichzeitig den Kriegszustand zwischen beiden Ländern beendet.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!