Erdkruste

    Aus WISSEN-digital.de

    die äußere Erdschale von der Erdoberfläche bis zur Mohorovicic-Diskontinuität in etwa 30 bis 80 Kilometer Tiefe.

    Sie besteht aus zwei Schichten: der kontinentalen Kruste im Bereich der Kontinente und der ozeanischen Kruste in der Tiefsee der Ozeane. Die kontinentale Kruste erreicht (unter Gebirgen) eine Dicke von bis zu 80 Kilometern, ist aber im Durchschnitt 30 bis 45 Kilometer dick. Sie umfasst den Schelf, das Sial und das Sima. Die ozeanische Kruste hingegen besteht nur aus der mit Sedimenten bedeckten Sima-Schicht.

    Die obere Kruste hat etwa eine Dichte von 2,7 g/cm3, die untere etwa 3,0 g/cm3. Die Temperatur steigt von der Erdoberfläche bis zum Erdmantel, der zwischen Erdkruste und Erdkern liegt, auf etwa 1 000 °C, der Anstieg entspricht in tieferen Schichten jedoch nicht mehr der geothermischen Tiefenstufe.

    KALENDERBLATT - 7. März

    1080 Es kommt zum zweiten Kirchenbann gegen den deutschen König Heinrich IV. Doch diesmal tritt er nicht erneut den schmachvollen "Gang nach Canossa" an, sondern lässt den Papst Gregor VII. absetzen und durch einen genehmeren ersetzen.
    1936 Hitler lässt deutsche Truppen ins Rheinland marschieren.
    1957 Die israelischen Truppen räumen den Gaza-Streifen nach 125 Besatzungstagen und überlassen die Position den UNO-Soldaten.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!