Entnazifizierung

    Aus WISSEN-digital.de

    Maßnahmen der Siegerallianz Russlands, Großbritanniens, Frankreichs und der Vereinigten Staaten nach dem Zweiten Weltkrieg zur Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus. Auf der Potsdamer Konferenz (1945) einigten sich die UdSSR, USA und England auf folgende Maßnahmen: völlige Auflösung der NSDAP und ihrer Unterorganisationen, Verbot jeder nazistischen Propaganda, Verhaftung aller Parteiführer der NSDAP und Nazi-Anhänger sowie deren gerichtliche Aburteilung, Entfernung aller Nationalsozialisten aus öffentlichen Ämtern und aus wichtigen Positionen in Privatunternehmen. Die Gerichtsverfahren wurden von deutschen Spruchkammern durchgeführt; als Höchststrafe wurden 10 Jahre Arbeitslager ausgesprochen. Rückblickend erwiesen sich die Maßnahmen als Fehlschlag, denn nur 1 700 Personen wurden von 6 Millionen Betroffenen (Mitläufer) als Hauptschuldige eingestuft. Führende Nationalsozialisten bekleideten nach Kriegsende wieder wichtige öffentliche Ämter.

    KALENDERBLATT - 23. November

    1725 Gründung der Petersburger Akademie der Wissenschaften durch Fürst Alexander Menschikow.
    1923 Der Oberste Chef der Heeresleitung, Hans von Seeckt, verbietet die Kommunistische Partei Deutschlands, die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei und die Deutsch-Völkische Freiheitspartei.
    1935 Dem Amerikaner Lincoln Ellsworth gelingt die erste Überquerung des antarktischen Kontinents mit dem Flugzeug.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!