Enteignung

    Aus WISSEN-digital.de

    die Entziehung oder Begrenzung von Privateigentum, beweglicher oder unbeweglicher Dinge oder sonstigen privaten Vermögensrechten durch einen staatlichen Hoheitsakt. Eine Enteignung bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage. Nach dem Grundgesetz, welches das Recht auf Eigentum, Erbrecht und Enteignung in Artikel 14 regelt, ist die Enteignung nur zum Wohl der Allgemeinheit zulässig. In der Bundesrepublik Deutschland wird die Enteignung im wesentlichen nur für Eigentum an Grund und Boden durchgeführt, z.B. im Straßenbau und Maßnahmen der Infrastruktur und Städteplanung. Der Enteignete hat ein Recht auf Entschädigung.

    KALENDERBLATT - 23. November

    1725 Gründung der Petersburger Akademie der Wissenschaften durch Fürst Alexander Menschikow.
    1923 Der Oberste Chef der Heeresleitung, Hans von Seeckt, verbietet die Kommunistische Partei Deutschlands, die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei und die Deutsch-Völkische Freiheitspartei.
    1935 Dem Amerikaner Lincoln Ellsworth gelingt die erste Überquerung des antarktischen Kontinents mit dem Flugzeug.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!