Embargo

    Aus WISSEN-digital.de

    (spanisch "Sperre")

    Verbot, mit einem fremden Staat Handel zu treiben. Wird meist von Regierungen erlassen und durchgesetzt. Durch wirtschaftlichen Druck sollen politische Ziele erreicht werden. Von Industrienationen mit großen Märkten in jüngerer Zeit öfter angewendete, aber umstrittene Maßnahme, da sie hauptsächlich zu Lasten der Zivilbevölkerung geht und ihre Wirkungskraft uneindeutig ist. Z.B. versuchen die USA, durch ein Embargo gegen Kuba dessen kommunistische Regierung zu schwächen, bisher allerdings weitgehend erfolglos. Historische Bedeutung kommen den Embargos zur Sicherung des chinesischen Seidenmonopols und der Kontinentalsperre Napoleons gegen England zu. Während des Golfkriegs verhängte der Weltsicherheitsrat der Vereinten Nationen ein Embargo gegen den Irak.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.