Ehescheidung

    Aus WISSEN-digital.de

    in den §§ 1564 bis 1587 BGB geregelte gesetzliche Aufhebung einer Ehe auf Antrag eines oder beider Ehegatten und nach richterlichem Urteil. Grundlage ist heute das Zerrüttungsprinzip, das heißt die Ehe kann geschieden werden, wenn sie gescheitert ist, wenn die Ehegemeinschaft nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wiederherstellen. Das Verschuldensprinzip ist zugunsten des Zerrüttungsprinzips zurückgetreten, die Schuldfrage ist somit unwesentlich. Die Ehescheidung wird im Eheprozess durchgeführt.

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!