Effektgeräte

    Aus WISSEN-digital.de

    in jeder Musik, in der elektrische Instrumente eingesetzt bzw. Instrumente (auch die menschliche Stimme) elektrisch verstärkt werden, verwendete Geräte, die ein akustisches Eingangssignal modifizieren. Sie können der Verstärkeranlage vor- oder nachgeschaltet werden. Am gebräuchlichsten sind Hall erzeugende Geräte, weitere Soundeffekte sind Echo (Delay), Verzerrung (Distortion), Oktavierung (Octaver) sowie Phaser, Chorus und Flanger. Früher analoge Geräte, die häufig mit einem Fußpedal bedient wurden, besonders bekannt ist das Wahwah-Pedal, das einen "schmatzenden" Sound erzeugt (von Gitarristen wie Jimi Hendrix populär gemacht). Heute werden v.a. digitale Multifunktionsgeräte eingesetzt, die alle Klangeffekte erzeugen können.

    KALENDERBLATT - 17. Juli

    1789 Der französische König Ludwig XVI. wird aus Versailles ins revolutionäre Paris gebracht.
    1917 Der englische König Georg V. benennt im Ersten Weltkrieg seine Dynastie um. Um ein Zeichen gegen den Kriegsgegner Deutschland zu setzen, heißt sein Haus von diesem Tag an Windsor und nicht mehr Sachsen-Coburg-Gotha.
    1945 Die Potsdamer Konferenz, an der die Regierungschefs von Großbritannien (Churchill), der USA (Truman) und der UdSSR (Stalin) teilnehmen, wird eröffnet.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!