Edwin Powell Hubble

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Astrophysiker; * 20. November 1889 in Marshfield, Missouri, † 28. September 1953 in San Marion, Kalifornien

    Begründer der Theorie der extragalaktischen Astronomie, bei der es zu einer Expansion aller Galaxien voneinander kommt. Seine Unterscheidung der Galaxien in drei Hauptgruppen (Hubble-Klassifizierung) ist bis heute gebräuchlich. Entdeckte den Zusammenhang zwischen der Größe der Rotverschiebung in den Spektrallinien von Sternen und deren Entfernung (Hubble-Effekt und Hubble-Konstante). Nach ihm ist das so genannte Hubble-Weltraumteleskop benannt, das größte Teleskop, das jemals im Weltraum ausgesetzt wurde.

    KALENDERBLATT - 2. Juni

    1906 Der neue Weltrekord im Stabhochsprung beträgt 3,78 Meter. Aufgestellt wird die (inoffizielle) Bestleistung vom US-amerikanischen Leichtathleten Leroy Samse.
    1924 Die Vereinigten Staaten von Amerika gewähren den indianischen Ureinwohnern volle Bürgerrechte.
    1986 Zur Aufklärung der Affäre um die gewerkschaftliche Baugesellschaft "Neue Heimat" wird vom Bundestag ein Untersuchungsausschuss eingesetzt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!