Edikt

    Aus WISSEN-digital.de

    amtliche Verlautbarung.

    Im römischen Staat unterschieden in Edicta magistratuum, Edicta praetorum (Verordnungen des Magistrats bzw. Verordnungen der Prätoren) usw. Zur Vereinheitlichung von Verwaltung und Rechtsprechung wurden die älteren römischen Edikte unter Hadrian durch den Juristen Salvius Julianus gesammelt und im Edictum perpetuum zusammengefasst. Später dienten die Edikte als Quelle für das Corpus Iuris des Kaisers Justinian. Entsprechend wurde im ostgotischen Reich unter Theoderich das für Ostgoten wie Römer verbindliche Gesetzeswerk 506 als Edictum Theodorici herausgegeben, im Langobardenreich 643 unter König Rothari der Edictus Rothari.

    In der Neuzeit bezeichnet Edikt auch die Erlasse von Königen (Edikt von Nantes) und Kaisern (Wormser Edikt).

    KALENDERBLATT - 23. Mai

    1618 Der Prager Fenstersturz wird zum Signal für den allgemeinen Aufstand gegen Österreich.
    1915 Italien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg und löst gleichzeitig den 1882 zwischen Italien, Deutschland und Österreich geschlossenen Dreibund.
    1948 In London einigen sich die drei Westmächte auf eine gleichzeitige Währungsreform in ihren Besatzungszonen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!