Edgar Faure

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Politiker; * 18. August 1908 in Béziers, Herault, † 30. März 1988 in Paris

    Jurist; schloss sich nach 1940 der Widerstandsbewegung an; 1945/46 einer der französischen Anklagevertreter im 1. Nürnberger Kriegsverbrecherprozess; ab 1950 mehrfach Minister; 1952 und 1955/56 Ministerpräsident; betrieb als Unterrichtsminister 1968 die Universitätsreform; 1973-78 Präsident der Nationalversammlung; ab 1978 Mitglied der Académie française; 1979-81 Mitglied des Europäischen Parlaments.

    Audio-Material
    Datei:Z186 faure.mp3 E. Faure: Ein Kompromiss ist dann vollkommen, wenn beide das bekommen, was sie nicht haben wollen.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Dezember

    1916 Gerhart Hauptmann und Arthur Schnitzler werden von der Jahreshauptversammlung deutscher Bühnenschriftsteller in Berlin in den Aufsichtsrat gewählt.
    1948 Der Aufnahmeantrag des Staates Israel in die UNO (Vereinte Nationen) wird von der Vollversammlung der UNO abgelehnt.
    1997 Der vormalige Notenbankpräsident der Tschechischen Republik, Josef Tosovsky, legt den Eid als Ministerpräsident ab. Staatspräsident Václav Havel beauftragt ihn damit, eine Regierung zu bilden.