Echtzeitverarbeitung

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch: realtime processing)

    Art der Datenverarbeitung, bei der die Ergebnisse so schnell geliefert werden, dass keine nennenswerte Verzögerung gegenüber der "echten" Zeit (also den Prozessen außerhalb des Computers) auftritt. Die Reaktion auf Echtzeitverarbeitungsanforderungen ist nicht unbedingt Folge der Eingabe.

    Die Echtzeitverarbeitung wird v.a. bei der Steuerung von Maschinen und Produktionsanlagen sowie in der Messtechnik (Analysatoren) benötigt. Sie erfordert schnell reagierende Hardware und maschinennah programmierte Software.

    KALENDERBLATT - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!