Ebene (Geografie)

    Aus WISSEN-digital.de

    in der Geografie bezeichnet der Begriff ein ausgedehntes Gebiet ohne wesentliche Höhenunterschiede. Man unterscheidet dabei zwischen Flachland (praktisch keine Höhenunterschiede) und Hochland (kleinere Höhenunterschiede), wo ein Relief vorhanden ist. Außerdem trennt man je nach Höhenlage Hoch- und Tiefebene (bis ca. 200 m über dem Meeresspiegel). In den Hochgebirgen kann es Hochebenen auf einer Höhe von über 4 000 m geben (z.B. in den Anden oder im Himalaja). Auf Grund ihrer Lage unterscheidet man Binnen-, Rand- und Küstenebenen, auf Grund ihrer Entstehung Abtragungs- und Aufschüttungsebenen. In Ebenen findet man die verschiedensten Vegetationsformen.

    KALENDERBLATT - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!