Duderstadt

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt im Kreis Göttingen in Niedersachsen, im unteren Eichsfeld gelegen; ca. 23 000 Einwohner.

    Historische Altstadt, Rathaus, Mutterhaus der Ursulinen; Textil-, Kunststoff- und Metallindustrie.

    Kunst und Kultur

    Es sind noch Teile des ehemaligen Befestigungswerks der Stadt erhalten (Westerturm). Die St. Cyriakus Kirche am Obermarkt wird auch "Eichsfelder Dom" genannt; das Westwerk entstand bereits Mitte des 13. Jh.s. Am Untermarkt steht die St. Servatius Kirche, eine spätgotische dreischiffige Hallenkirche (nach einer Brandkatastrophe 1915 wurde die Kirche 1915 bis 1928 wiederhergestellt). Das Rathaus der Stadt zählt zu den ältesten Deutschlands; der Kernbau entstand 1302.

    Geschichte

    Duderstadt wurde 929 erstmals urkundlich erwähnt. 1247 erhielt der Ort die Stadtrechte.

    KALENDERBLATT - 30. Juni

    1899 Spanien verkauft die Karolinen-, Palos- und Marianeninseln für 25 Millionen Pesetas an das Deutsche Reich.
    1934 Adolf Hitler verhindert den angeblichen Röhmputsch, indem er unter anderem den SA-Chef Ernst Röhm verhaften und liquidieren lässt.
    1946 Auf Antrag der Sowjetunion wird die Grenze zwischen der sowjetischen und der britischen sowie amerikanischen Besatzungszone geschlossen, nachdem nach und nach zahlreiche Personen aus der sowjetischen Zone geflüchtet sind.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!