Dublin

    Aus WISSEN-digital.de

    irisch: Baile Atha Cliat;

    Hauptstadt der Republik Irland; 499 000 Einwohner (1,1 Millionen im Großraum).

    Drei Universitäten, zahlreiche Akademien, Galerien, städtisches Museum; Erzdiözese; Hafen; Schiffbau; Bierbrauereien, Brennereien, Textil-, Tabak- und Glasindustrie; Handelszentrum.

    Kunst und Kultur

    Stadtbild geprägt von zahlreichen Repräsentativbauten im klassizistischen Stil (unter anderem Rathaus, 1769; Bank von Irland, 1729; Gerichtspalast, 1786-1800; Zollamt, 1781 bis 91); Wohnviertel z.T. im Georgian style.

    Europäische Kulturstadt 1991.

    Geschichte

    In der ersten Hälfte des 9. Jh.s gegründet von einem norwegischen Wikinger (Turgeis); nach der Vertreibung der Norweger aus Irland (901) Kleinreich der dänischen Wikinger um Dublin; 1038 Bistum, 1214 Erzbistum; um 1170 von den Engländern erobert; 1541 Sitz des Vizekönigs von Irland; Mittelpunkt der irischen Unabhängigkeitsbewegung; 1916 blutiger Osteraufstand; seit 1922 Hauptstadt des Freistaates Irland (Eire).

    KALENDERBLATT - 29. Juni

    1900 Die Statuten der Nobelpreisstiftung werden durch den schwedischen König und die schwedische Regierung bestätigt. Die Stiftung nimmt damit ihre Arbeit auf.
    1927 Mit dem Start des amerikanischen Fliegers "Bird" nach Europa beginnt die Ära der Luftpost.
    1982 In Genf beginnen die START-Verhandlungen ("Strategic Arms Reduction Talks"), die zum russischen Verzicht auf schon aufgestellte Raketen führen und damit eine "Nachrüstung" des Westens unnötig machen sollen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!