Dritte Welt

    Aus WISSEN-digital.de

    Sammelbegriff für die meist als Entwicklungsländer bezeichneten Staaten Asiens, Afrikas sowie Mittel- und Südamerikas. Im Gegensatz dazu stehen die westlichen Industrienationen, die zur Ersten Welt zählen, und die ehemaligen Staaten des Ostblocks, die zur Zweiten Welt gehörten.

    Heute wird die Bezeichnung Dritte Welt nur noch selten verwendet, da dadurch eine Abstufung in der Wertigkeit suggeriert wird. Als die größten Probleme der Länder der Dritten Welt gelten die Unterentwicklung von Landwirtschaft, Industrie, Infrastruktur und die Überbevölkerung. Zwischen den Ländern bestehen jedoch große Unterschiede in Bezug auf politische Ordnungsprinzipien, Rohstoffvorkommen, Bildungsstand und Lebensstandard. Siehe auch Nord-Süd-Konflikt, Entwicklungshilfe, UNCTAD.

    KALENDERBLATT - 18. Juni

    1922 Der HSV und der 1. FC Nürnberg erkämpfen beim Finale der Deutschen Fußballmeisterschaft in Berlin ein Unentschieden – das Spiel endet 2:2.
    1974 Die nach acht Monaten israelischer Kriegsgefangenschaft heimkehrenden syrischen Soldaten, die im Jom-Kippur-Krieg gegen Israel gekämpft haben, werden in der syrischen Hauptstadt Damaskus von über 20 000 Menschen begrüßt.
    1995 In Frankreich erringt das erste Mal ein Kandidat der FN (Front National) die absolute Mehrheit. Der Vertreter der rechtsextremen Partei wird zum Bürgermeister von Toulon gewählt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!