Dongle

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Kopierschutzstecker oder Hardlock (deutsch: Hardware-Schloss);

    Hardware-Komponente, die als wirksames Kopierschutzsystem für Software eingesetzt wird. Dabei handelt es sich um einen Zwischenstecker, der beispielsweise auf die parallele Schnittstelle eines Computers aufgesteckt wird. Beim Start bzw. während des Betriebs einer auf diese Weise geschützten Anwendung wird der Dongle über die Schnittstelle regelmäßig abgefragt. Wird der Dongle nicht erkannt oder fehlt er, kann die Anwendung nicht mehr ausgeführt werden bzw. wird beendet, d.h. sie ist hardwaremäßig verschlossen. Mit einem Dongle sind häufig CAD-Programme und (seit Version 4 auch wieder) das Satzprogramm Xpress der Firma Quark gesichert.

    KALENDERBLATT - 29. September

    1227 Papst Gregor IX. erlässt den Kirchenbann gegen den deutsch-römischen Kaiser Friedrich II.
    1918 Der deutsche Reichskanzler Hertling tritt zurück.
    1945 Der erste bayerische Ministerpräsident der Nachkriegszeit, Fritz Schäffer, wird von der amerikanischen Militärregierung seines Postens enthoben. Er hat frühere Mitglieder der NSDAP als Beamte eingestellt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!