Donatello

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Bildhauer; * um 1386 in Florenz, † 13. Dezember 1466 in Florenz

    Datei:Dona1273.jpg
    Johannes XXIII. (Grabmal)
    Datei:666014.jpg
    Donatello, David

    eigentlich: Donato di Niccolò di Betto Bardi;

    Hauptmeister der florentinischen Frührenaissance, wahrscheinlich aus den Werkstätten von L. Ghiberti und Nanni di Banco hervorgegangen. Seit 1406 war Donatello in Florenz mit Bildwerken für den Dom, den Kampanile und Or San Michele beschäftigt. 1432-33 hielt er sich in Rom auf, wo er einen Auftrag für ein Marmortabernakel in St. Peter ausführte. 1443-53 folgten Aufenthalte in Padua, dann in Siena und Florenz.

    Donatello hat auf den verschiedensten Gebieten - Marmorskulpturen, Bronzeplastiken, Aktfiguren, Relief, Reiterstandbild - die hervorragendsten Monumente seiner Zeit geschaffen, und zwar je nach der Aufgabe in stärkstem Realismus oder in antiker Formenstrenge. Seine Kunst hat auf Michelangelo und spätere Künstler großen Einfluss ausgeübt.

    Hauptwerke: Evangelist Johannes (Marmorplastik, 1408-15, Florenz, Domfassade); Marmor-David (1409, Florenz, Museo Nazionale); Statuen für Or San Michele: Der heilige Georg (1416, Original im Museo Nazionale); Statuen für den Kampanile: Prophetenfiguren, vor allem der "Zuccone" (1423-26); Bronzerelief mit Tanz der Salome an J. della Quercias Taufbrunnen in Siena; Bronze-David, als Brunnenfigur gedacht, heute Florenz (Museo Nazionale); Verkündigungstabernakel in S. Croce, Florenz; Puttenreliefs an der Außenkanzel des Domes in Prato (1433-38); Sängertribüne des Doms in Florenz.

    Padua: Bronzene Statuen, Hoch- und Flachreliefs am Hochaltar der Basilica del Santo; Reiterstandbild des Condottiere Gattamelata auf dem Domplatz. Spätwerk: Bronzegruppe "Judith und Holofernes" (um 1454, Loggia dei Lanzi, Florenz), Bronze-Johannes (1457, Dom zu Siena).

    KALENDERBLATT - 17. Juni

    1789 In Frankreich wird die Nationalversammlung konstituiert.
    1950 Fünf der sieben Mitglieder der Arabischen Liga unterzeichnen einen kollektiven Sicherheitsvertrag.
    1953 In der DDR kommt es zum Volksaufstand, der niedergeschlagen wird.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!