Domenico Quaglio

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler, Grafiker und Baumeister; * 1. Januar 1787 in München, † 9. April 1837 in Hohenschwangau

    Mitglied der italienischen Künstlerfamilie, die aus Laino (nördlich des Comer Sees) stammte und seit Anfang 17. Jh. in Deutschland tätig war.

    Gilt als einer der bedeutendsten Vedutenmaler der deutschen Romantik. Als Architekturmaler stellte er gotische Baudenkmäler mit sachlicher Treue und doch poetisch dar.

    Werke: "Inneres der Nürnberger Sebalduskirche" (1816, München, Neue Pinakothek); "Villa Malta in Rom" (1830, München, Neue Pinakothek); "Dom zu Orvieto" (1831, München, Neue Pinakothek); Radierungen: "Gebäude Münchens" (1811/12); Lithografien: "Sammlung würdiger Gebäude des Mittelalters in Deutschland" (1820).

    KALENDERBLATT - 29. September

    1227 Papst Gregor IX. erlässt den Kirchenbann gegen den deutsch-römischen Kaiser Friedrich II.
    1918 Der deutsche Reichskanzler Hertling tritt zurück.
    1945 Der erste bayerische Ministerpräsident der Nachkriegszeit, Fritz Schäffer, wird von der amerikanischen Militärregierung seines Postens enthoben. Er hat frühere Mitglieder der NSDAP als Beamte eingestellt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!