Dizzy Gillespie

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Jazzmusiker; * 21. Oktober 1917 in Cheraw, South Carolina, † 6. Januar 1993 in Englewood, New Jersey

    eigentlich: John Birks;

    bedeutender Jazztrompeter und maßgeblich an der Entwicklung des Bebop beteiligt. Nach einem Studium der Harmonielehre und der Musiktheorie in North Carolina ging Gillespie 1937 zusammen mit T. Hill auf Europa-Tournee. 1945 brachte er seine erste Schallplatte heraus, die ihm große Anerkennung einbrachte. Titel wie "Shaw 'Nuff", "Salt Peanuts" und "Hot House" gingen in die Jazzgeschichte ein. Von 1946 bis 1950 ging er mit seiner eigenen Big Band auf Europa-Tournee und gründete schließlich 1951 die Plattenfirma "Dee Gee".

    Alben: "Dee gee days" (1951), "Max and Dizzy, Paris 1989" (1989), "To Bird with Love - Live at the Blue Note" (1990) u.a.

    KALENDERBLATT - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!