Divertikel

    Aus WISSEN-digital.de

    Ausstülpung, sackartige Vorwölbung im Verlauf röhrenförmiger Hohlorgane, am häufigsten im Darm. Man unterscheidet angeborene und erworbene Divertikel, letztere sind oft Traktions-Divertikel, d.h. sie entstehen durch narbige Verziehung der Umgebung nach Entzündungsvorgängen. Am Dünndarm wurde eine besondere Form des Divertikels von Meckel beschrieben, das enorme Ausmaße erreichen und bei Entzündung mit einer Appendizitis verwechselt werden kann. Am Dickdarm finden sich manchmal massenhaft angeborene Divertikel, die sich häufig später entzünden (Divertikulitis) und Anlass für operative Entfernung der befallenen Organe geben.

    KALENDERBLATT - 30. September

    1273 Das deutsche Interregnum wird mit der Wahl Rudolfs von Habsburg zum deutschen König beendet.
    1767 Gotthold Ephraim Lessings Lustspiel "Minna von Barnhelm oder Das Soldatenglück" wird in Hamburg uraufgeführt.
    1791 Wolfgang Amadeus Mozarts Oper "Die Zauberflöte" wird in Wien uraufgeführt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!