Dissident

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: dissidere, "abweichen")

    1. Bezeichnung für Bürger, meist Intellektuelle, die sich kritisch gegenüber der vom Staat getragenen Politik und Ideologie äußern und Beachtung der Menschenrechte sowie politische Freiheit fordern. Die Bezeichnung Dissident wird häufig synonym mit Bürgerrechtler oder Regimekritiker benutzt. Bekannter Dissident aus der Vergangenheit ist der russische Kernphysiker Andrej Sacharow.
    1. Andersdenkender.
    1. Jemand, der keiner Glaubensgemeinschaft angehört; Konfessionsloser.

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!