Dieter Wedel

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Regisseur; * 12. November 1939 in Frankfurt a. M.

    Wedel studierte Theaterwissenschaft, Publizistik und Geschichte. In den 1970er Jahren begann er Fernsehfilme zu drehen (z.B. "Gedenktag", 1970, oder "Alle Jahre wieder", 1976). In den 1980er Jahren drehte Wedel - inzwischen freier Regisseur und Besitzer einer eigenen Filmproduktionsfirma - Mehrteiler für das Fernsehen (z.B. "Wilder Westen inclusive", 1988).

    Mit dem Sechsteiler "Der große Bellheim" (1992, in der Hauptrolle Mario Adorf) gelang Wedel in den 1990er Jahren der große Durchbruch. "Der Schattenmann" (1996) und "Der König von St. Pauli" (1998) konnten an diesen Erfolg anknüpfen. 2002 folgte "Die Affäre Semmeling", 2002 "Die Nibelungen".

    Dieter Wedel erhielt 2002 den Bambi.

    KALENDERBLATT - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!