Dia-Schau

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch: Slideshow)

    Auf dem PC wird damit die Präsentation von Schaubildern, meist in einer Serie, bezeichnet. Die "Dias" sind Dateien, die Diagramme, Grafiken, Texte enthalten und die auf dem Monitor ausgegeben werden. Eine Dia-Show wird in der Regel mit einem speziellen Präsentationsprogramm erstellt. Einfache Dia-Shows lassen sich oft auch mit Tabellenkalkulationen anlegen und zeigen.

    Zu einer herkömmlichen Dia-Show gehören Schaubilder, Überblend-Effekte sowie eventuell kurze Klang- bzw. Sprachdateien. Sie ist abgestimmt auf den gesprochenen Vortrag. Im Zeichen von Multimedia werden zunehmend Animationen, Videoclips und aufwändig gestaltete Klang- bzw. Sprachdateien eingesetzt, die die traditionelle Dia-Show verändern oder auch ersetzen.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Februar

    1913 Militante Frauenrechtlerinnen in England, die so genannten Suffragetten sprengen das Landhaus des Schatzkanzlers David Lloyd George in die Luft.
    1919 In der Weimarer Nationalversammlung hält die erste Frau eine Rede.
    1986 Die sowjetische Raumstation Mir wird gestartet.