Deutscher Wachtelhund

    Aus WISSEN-digital.de

    Ursprungsland: Deutschland.

    Der mittelgroße Wachtelhund erreicht eine Schulterhöhe von 50 Zentimeter und ein Gewicht von 30 Kilogramm. Dieser Stöberhund besitzt dichtes braunes Fell, das am Körper wellig, im Gesicht jedoch glatt ist.


    Im Gegensatz zum Vorstehhund ist es die Aufgabe des Stöberhundes, das Wild aus dem Unterholz zu scheuchen und zu verbellen.

    Der deutsche Wachtelhund zeigt einen besonders stark ausgeprägten Jagdtrieb und leistet seinem Halter gegenüber absoluten Gehorsam. Er sollte immer zur Jagd verwendet werden, da er sich sonst unterfordert fühlen könnte.

    Systematik

    Jagdhunderasse aus der Unterart Haushunde (Canis lupus familiaris).

    KALENDERBLATT - 18. September

    1814 Eröffnung des Wiener Kongresses, auf dem nach der Niederwerfung Napoleons I. eine Neuordnung Europas vorgenommen werden soll.
    1848 In Frankfurt kommt es aus Enttäuschung über die nationale Ohnmacht nach dem Friedensvertrag von Malmö zu verlustreichen Straßenkämpfen.
    1851 Die erste Nummer der "New York Times" erscheint – heute eine der berühmtesten Zeitungen der Welt mit einer Auflage von etwa einer Million pro Tag (Stand: 1999).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!