Deutscher Industrie- und Handelstag

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: DIHT; auch: Deutscher Industrie- und Handelskammertag;

    ursprünglich Deutscher Handelstag (Gründung 1861; Neugründung 1949); Dachorganisation der 81 Industrie- und Handelskammern in Deutschland mit Sitz in Bonn. Der DIHT vertritt die Interessen der gewerblichen Wirtschaft, unter anderem die Förderung der Standortqualität Deutschlands, gegenüber den Entscheidern der Bundespolitik und den europäischen Institutionen.

    KALENDERBLATT - 30. November

    1936 Die Hitlerjugend, Jugendorganisation der NSDAP, wird gesetzlich verankert. Die Mitgliedschaft ist für alle 10- bis 18-Jährigen Pflicht.
    1939 Der finnisch-sowjetische Winterkrieg bricht aus.
    1948 Berlin wird mit der Absetzung des bisherigen Magistrats im Sowjetsektor durch die SED endgültig in Ost und West gespalten.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!