Deutsche

    Aus WISSEN-digital.de

    nach Herkunft und Sprache Germanen. Historisch kann man von Deutschen erst nach der Teilung des Fränkischen Reiches in eine (deutsche) Ost- und eine (romanische) Westhälfte sprechen. Die alten germanischen Stämme waren die Franken, Alemannen, Sachsen, Thüringer und Friesen. Sie siedelten im Gebiet der heutigen Bundesrepublik Deutschland sowie in Teilen von deren Nachbarländern. Die Baiern (ansässig im Süden des heutigen Bayern) bildeten sich erst später als Mischung heraus. Durch die deutsche Ostbewegung wurden u.a. Österreich, Kärnten, Schlesien, Obersachsen, Pommern und Preußen deutsch. In Teilen Osteuropas siedelten sich Deutsche an. Nach 1945 erfolgte die Vertreibung der Deutschen aus den Gebieten östlich der Oder-Neiße-Grenze und aus zahlreichen Staaten Osteuropas.

    KALENDERBLATT - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!