Desiderio da Settignano

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Bildhauer; * zwischen 1428 und 1431 in Settignano bei Florenz, † 16. Januar 1464 in Florenz

    Hauptmeister der Frührenaissance, ausgebildet in Florenz unter dem Einfluss von Donatello und Luca della Robbia, schuf Grabmäler und Porträtbüsten, fast ausschließlich in Marmor. Desiderio gehört dem Stil nach zu den Frührenaissancekünstlern der auf Donatello folgenden Generation, welche besonders das Anmutige und Zierliche pflegten. Desiderios Eigenart ist eine raffinierte Marmorbehandlung, in der er besonders Flachreliefs schuf. Er bereicherte die Ornamentik mit neuen Motiven und bildete einen neuen Grabmaltypus mit Aedikula und antiken Putten aus.

    Hauptwerke: Grabmal des Carlo Marsuppini (um 1455, Florenz, S. Croce); Tabernakel der Sakramentskapelle von S. Lorenzo, Florenz (1461); Bildnis der Marietta Strozzi (Berlin, Staatliche Museen); Jesus und Johannesknabe (Paris, Louvre); Terrakottastatuette einer Madonna (London, Victoria and Albert Museum); "Lachender Knabe" (Wien, Kunsthistorisches Museum).

    KALENDERBLATT - 28. Juni

    1902 Der so genannte Dreibund, ein Geheimabkommen zwischen dem Deutschen Reich, Österreich-Ungarn und Italien, wird um fünf weitere Jahre verlängert. Das Abkommen hat im Kriegsfall entweder Bündnispflicht oder wohlwollende Neutralität zur Folge.
    1914 Der Erzherzog Franz Ferdinand, der Nachfolger des österreichischen Kaisers Franz Joseph und Oberbefehlshaber der Armee, wird vom serbischen Geheimbund "Die schwarze Hand" getötet. Dieses Ereignis wird zum Auslöser des Ersten Weltkrieges.
    1919 Die deutsche Delegation unterzeichnet den Versailler Vertrag. Da dieser Deutschland zum alleinverantwortlichen Schuldigen des Ersten Weltkrieges macht und Deutschland sehr harte Friedensbedingungen abverlangt, wird der Vertrag zum Bumerang für die Sieger: Der Vertrag ist mitverantwortlich für die Entwicklungen, die zum Zweiten Weltkrieg führen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!