Deng Yaping

    Aus WISSEN-digital.de

    chinesische Tischtennisspielerin; * 6. Februar 1973 in Zhengzhou

    Die vielfache Weltmeisterin und vierfache Olympiasiegerin Yaping Deng gehört zu den erfolgreichsten Tischtennisspielerinnen der Welt und war jahrelang die Nummer 1 im Damentischtennis. Dabei war der Weg in die Weltspitze für die Chinesin nicht einfach: Sie musste sich gegen die harte Konkurrenz im eigenen Land durchsetzen, wobei sie mit ihrer Größe von 1,50 m immer wieder für zu klein befunden wurde.

    Ihr erstes olympisches Finale bestritt die Chinesin 1992: Zusammen mit ihrer Landsfrau Qiao Hong konnte sie sich den Titel im Doppel sichern. Daneben gewann sie auch den Titel im Einzel. Den Erfolg von Barcelona konnte Deng in Atlanta 1996 wiederholen.

    Nach dem Ende ihrer sportlichen Laufbahn war sie unter anderem Mitglied des Internationalen Komitees der Olympischen Spiele.

    KALENDERBLATT - 18. Juni

    1922 Der HSV und der 1. FC Nürnberg erkämpfen beim Finale der Deutschen Fußballmeisterschaft in Berlin ein Unentschieden – das Spiel endet 2:2.
    1974 Die nach acht Monaten israelischer Kriegsgefangenschaft heimkehrenden syrischen Soldaten, die im Jom-Kippur-Krieg gegen Israel gekämpft haben, werden in der syrischen Hauptstadt Damaskus von über 20 000 Menschen begrüßt.
    1995 In Frankreich erringt das erste Mal ein Kandidat der FN (Front National) die absolute Mehrheit. Der Vertreter der rechtsextremen Partei wird zum Bürgermeister von Toulon gewählt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!